12.09. bis 18.09.2024

Die Halbinsel Hel, einst zu Pommern gehörend, bildet heute den oberen Teil der Danziger / Putziger Bucht. 1939 began hier der Zweite Weltkrieg mit dem Angriff auf die Westerplatte am 1. September. Der Überfall auf Polen.

Rund 800km von Hamburg entfernt ist die Halbinsel Hel. Hier finden sich viele Relikte kriegerischer Zeiten. Über wie unter Wasser. Dazu gehören so faszinierende Wracks wie die „Franken“, „U-367“ und Deutschlands einziger Flugzeugträger, die „Graf Zeppelin“. Wir wollen es aber nicht übertreiben und werden uns um die etwas einfacheren, aber nicht weniger spannenden Wracks kümmern.

Vom Torpedoboot bis zum Frachter ist einiges an spannenden Wracks im Bereich bis 40m dabei.

Nördlich von Danzig, auf Hel, starten wir unsere Ausflüge zu diesen Wracks. Zwischen 10 und 30 Minuten wird das RIB brauchen, um uns zu Wracks in einem Bereich zwischen 18 und 40 Metern zu bringen. So wird es möglich sein, N32-Tauchgänge wie auch technische Tauchgänge mit Trimix durchzuführen. Deutsche U-Boote, Passagierschiffe, die als Lazarettschiffe genutzt wurden, Dampfschiffe aus dem 1. Weltkrieg … mehr als 30 Wracks aus verschiedenen Zeiten und in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Die Basis vor Ort kennt sich aus, seit rund 18 Jahren fährt Lena von Diving Baltic Taucher zu den einzelnen Spots. Kurze Wege sowohl zum Tauchboot (ein RIB für max 8 Taucher*innen) als auch zu den einzelnen Wracks.

An 4 Tagen werden wir mit dem RIB nahe Wracks erkunden, einen Tag gehen wir auf ein größeres Boot welches uns zu einer Tagestour zu 2 großen Wracks vor der Küste bringt. Auch bei diesen werden wir uns im Bereich bis 40m halten.

Hel selbst bietet auch eine Menge Lohnenswertes an Land. Durch die Vielzahl an Bunker in den Wäldern der schmalen Halbinsel gibt es diverse Museen und „Lost Places“. Hier ist man auf Touristen eingerichtet, immer wieder finden an den Wochenenden Veranstaltungen statt.

Der helle Sandstrand und das lange flache Wasser der Bucht laden zum Baden ein.

Guide: Thomas

Preis: 990€

Das ist im Preis enthalten:
Planung, Organisation und Tourenleitung

Übernachtung in einer kleinen, privat geführten Pension, nahe der Basis, im Doppelzimmer. Ein Einzelzimmer ist auf Nachfrage möglich. Ohne Frühstück.

Je nach Wetter und Schwierigkeitsgrad werden wir 2 Tauchgänge pro Tag machen.
10 Tauchgänge vom Boot sowie 6 Nächte im Doppelzimmer

Ankunftstag ist Donnerstag der 12.9. erste Tauchgänge am Freitag und letzter Tauchgang am Dienstag. Mittwoch der 18. ist Abreisetag, kann aber noch am Vormittag zum tauchen genutzt werden.

Dazu kommt:

Verpflegung, Gase

Anmeldeschluss: 26. August 2024

Online Infoabend: 01. September 2024 19Uhr

Voraussetzungen: selbständiges und eigenverantwortliches tauchen im Buddyteam, Erfahrungen im Bootstauchen

Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer

Zubuchbare Optionen:

Trimix / Nitrox

Diese Reise wird ab einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Tauchern durchgeführt.

Deutsches Form

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert