Was gibt es Schöneres, als an einem langen Wochenende auf einer Ostfriesischen Insel wandernd unterwegs zu sein? Richtig – das Ganze in guter Gesellschaft und bei strahlendem Sonnenschein zu tun.

Und genau das haben wir die letzten zwei Tage erlebt. Bei der Anreise am Freitag regnete es noch in Strömen. Ich selbst kam mit dem Fahrrad aus dem Ort und hatte zur Sicherheit eine dicke Regenjacke Marke „Staudamm“ an, eine Regenhose und Gore Tex-Schuhe. Ein Abendessen in der Jugendherberge (mit Schokoladenpudding) und eine Vorbesprechung später war der Spuk vorbei, und das sonnige Wochenende konnte beginnen!

Am Samstag ging es – bei noch etwas zögerlicher Sonne – von der Reede über den Bohlenweg zum Südstrand. Besonders das Stück an der Ronde Plate hatte es uns angetan. Und natürlich die vielen Vögel, die uns immer wieder zum Stehenbleiben und Beobachten einluden. Inzwischen war die Sonne voll da, und weiter ging es über die Bismarckstraße in den Ort, und heraus wieder über die Norddünen zum Flugplatz und zum Ostland. Wir kehrten bei den Bauernstuben zu Kaffee und Kuchen ein (Torte und Windbeutel inklusive), und machten uns dann über den Seedeich auf den Rückweg. Das Abendessen endete mit Karamellpudding…

Nach einigem Hin- und Herüberlegen entschlossen wir uns am Sonntag für den Bus um 8.25 Uhr. Das bedeutete ein frühes Frühstück. Allerdings wurden wir mit einer leeren Strandpromenade belohnt, als wir unsere Wanderung in Richtung Ostspitze vom Stadtzentrum aus starteten. Gute 2 1/2 Stunden und eine Begegnung mit See-Kajak-Fahrern später standen wir an der Ostspitze von Borkum. Unterwegs hatten wir den Strand vollständig für uns – es war menschenleer – wie abgesperrt! Die Sonne lachte strahlend blauen Himmel. Wieder eine Einkehr im Ostland und dann auch schon der Rückweg in die Stadt. Abschließend gönnten wir uns ein Eis – als Belohnung für 23 km Weg. Ach so, und zum Nachtisch abends gab es Vanillepudding ;).

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert