Zeitraum: 15. – 17.3.2024

Einer der schönsten Weitwanderwege des Nordens – der Heidschnuckenweg in der Lüneburger Heide. Wir werden uns den schönsten Abschnitt zwischen Buchholz und Schneverdingen herauspicken.

Ihr wollt eure Kondition aufbessern, um Gebirgstouren in Angriff zu nehmen, oder mal probieren, wie es ist, von Ort zu Ort nur mit dem Rucksack zu wandern – dann ist das eure Tour. Eine Tour aus der Reihe „Wandern in der Nähe“ des Deutschen Alpenvereins, Sektion Bremen.

Von Buchholz nach Schneverdingen auf dem Heidschnuckenweg – über den Pferdekopf in die Heideörtchen Handeloh und Undeloh, über den Wilseder Berg und den Spitzbubenweg. Die Ruhe im ausgehenden Winter genießen, gehen und nebenbei Kondition und ggf. Erfahrung sammeln. 

Die Lüneburger Heide ist hat kaum Höhenunterschiede – dafür hat die Landschaft auch im Winter ihren besonderen Reiz. Wir gehen am ersten Tag ca. 4 Stunden zum Eingewöhnen, die beiden anderen Tage ca. 6 – 7 Stunden.

Die Unterbringung erfolgt in einfachen Hotels in der Heide. Einzelzimmer auf Anfrage, ansonsten Doppelzimmer. Da Start und Endpunkt unterschiedlich sind, empfiehlt sich An- und Abreise mit der Bahn.

Teilnehmerzahl: 4 – 8

Guide: Karen Schulz-Kiske

Preis: Ca 62– 124 EUR (je nach Teilnehmerzahl)

Das ist im Preis enthalten: Planung, Organisation und Tourenleitung

Das geht extra: Kosten für Verpflegung und Unterkunft (ca. 170 € im EZ, ca. 115 € im DZ für Übernachtung und Frühstück, Verpflegung nach persönlichem Bedarf), An- und Abreise.

Anmeldeschluss: 12. Januar 2024

Infoveranstaltung: 10. Februar 2024, 17 Uhr im Kletterzentrum

Voraussetzungen: Mitgliedschaft im Deutschen Alpenverein

Schwierigkeitsgrad: Technik 1, Kondition 2

Deutsches Form

Comments are closed